Marc Hemmerling (MSc in Computer Science) ist General Counsel Digital Banking, FinTech and Payments, und Mitglied des Senior Managements der ABBL, der Luxemburger Bankenvereinigung. Zu seinen Verantwortungsbereichen gehören neben Digital Banking und FinTech Innovation auch Zahlungsverkehr, ICT und Cybersicherheit.

Seine Karriere im Finanzdienstleistungssektor begann 1986 in Luxemburg mit der Gründung von Cetrel, einem bankeigenen Anbieter von Zahlungs-, Clearing- und Settlement-Dienstleistungen.

Marc Hemmerling war Generalsekretär und Vorsitzender bei XBRL Luxembourg und auch bei XBRL Europe war er sechs Jahre lang als Vorsitzender tätig.

Er ist Mitglied verschiedener nationaler Ausschüsse unter dem Vorsitz der Luxemburger Zentralbank, zum einen bei der Aufsichtsbehörde für den Finanzsektor CSSF und bei dem Hohen Ausschuss für den Finanzplatz (Haut Comité pour la Place Financière). Darüber hinaus ist er Vizepräsident von ICTluxembourg, der Luxembourg Digital Alliance. Er ist zum stellvertretenden Mitglied der Nationalen Kommission für den Datenschutz (National Data Protection Agency - CNPD) ernannt worden.

Auf europäischer Ebene vertritt Marc Hemmerling die luxemburgische Finanzwelt in verschiedenen Ausschüssen der European Banking Federation (EBF), insbesondere in der Expertengruppe Digital Strategy. Er ist Vorstandsmitglied des European Payments Council (EPC) und vertritt die Interessen von Luxemburg, der Schweiz, Liechtenstein und Slowenien.