Bei der 28. RegTech Convention präsentieren wir wieder hochkarätige Referenten und Diskussionsteilnehmer von Zentralbanken, Aufsichtsbehörden, Banken und Versicherern sowie zahlreiche Branchenexperten.

Unsere Referenten im Jahr 2020:

  • Nikolay Arnaudov ist Senior Policy Officer im Market and Data Department der ESMA, für die er seit Januar 2013 tätig ist. Sein Fokus liegt hierbei auf der Policy Arbeit, Registrierung und Aufsicht der Transaktionsregister sowie auf der aufsichtsrechtlichen Konvergenz. Außerdem leitete er die Arbeiten an den Level-2-Regelwerken der ESMA im Bereich SFTR. Derzeit koordiniert er die Task Force "Repositories" der ESMA.

  • Lorenzo Bini Smaghi ist Vorstandsvorsitzender der Société Générale. Herr Bini Smaghi ist außerdem CEPR Distinguished Fellow und Senior Fellow an der LUISS School of European Political Economy in Rom und Vorsitzender des Vorstands des Pecci-Museums für zeitgenössische Kunst in Prato. Er ist Ehrenpräsident der italienischen Alumni der University of Chicago. Von Juni 2005 bis Dezember 2011 war er Mitglied des Direktoriums der Europäischen Zentralbank.

  • Virginie Blaise ist seit 2016 bei Clearstream Banking Luxembourg (eingestuft als anderweitig systemrelevantes Institut – A-SRI) als Head of Regulatory Reporting tätig. In dieser Position ist sie hauptsächlich für die pünktliche und korrekte Abwicklung aller aufsichtsrechtlichen und statistischen Meldungen an lokale Behörden sowie für die Säule 3-Offenlegung verantwortlich.

  • Adrian ist seit Januar 2019 ist Leiter der Abteilung „Regulation & Market Practice“ bei ISLA. In dieser Funktion konzentriert er sich auf alle regulatorischen Angelegenheiten, die sich auf das Wertpapierleihgeschäft auswirken, sowie auf die technischen Prozesse, die diesen Markt unterstützen. Er verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Finanzdienstleistungsbranche und war unter anderem in den Bereichen Produktentwicklung, Geschäftsanalyse, Handel, Betrieb und IT-Entwicklung tätig. Bevor er zu ISLA kam, leitete Adrian die Produktentwicklung und das Relationship-Management für das SFTR-Produkt bei IHS Markit.

  • Gemäß des Beschlusses des kroatischen Parlaments hat Martina Drvar am 18. Juli 2018 das Amt der Vizepräsidentin der Kroatischen Nationalbank übernommen. Sie koordiniert und leitet den Bereich Prudential Regulation and Supervision. Im Oktober 2019 wurde sie zudem zum Mitglied des Management Boards der Europäischen Aufsichtsbehörde (European Banking Authority, EBA) ernannt.

  • Slavka Eley ist seit dem 1. März 2018 Leiterin des Bereichs Banking Markets, Innovation and Products, und verantwortet die Arbeit der EBA zu Innovation und Digital Finance, Marktzugang und Kapitalmarktunion sowie zum Thema Nachhaltigkeit im Finanzsystem (Sustainable Finance). Darüber hinaus ist sie Teil der Technical Expert Group für Nachhaltigkeit im Finanzsystem.

  • Ben Hammersley ist Futurist und Vordenker und seit mehr als 15 Jahren weltweit als Redner gefragt. Proaktiv und unter praktischem Aspekt wendet er sich dem digitalen Zeitalter zu und inspiriert seine Zuhörer, im Jetzt zu leben, um für die Zukunft gerüstet zu sein.

  • Dr. Jennifer Hauschild ist Managing Consultant der d-fine GmbH und Expertin im Bereich Digitalisierung und Kapitalmarktregulierung. Aufgrund ihrer umfangreichen Erfahrung mit Kunden unterschiedlicher Branchen, sowie verschiedenen Transaktionsregistern, Meldesoftware Anbietern und Verbänden hat sie ein ausgeprägtes Verständnis für die Herausforderungen, mit denen Marktteilnehmer und Aufsichtsbehörden gleichermaßen konfrontiert sind. Sie setzt sich engagiert dafür ein, Markttransparenz und -stabilität zu erreichen und gleichzeitig die operative Belastung der meldepflichtigen Unternehmen zu minimieren.

  • Jean-Claude Juncker ist einer der Gründerväter des Euro, Pionier der europäischen Einigung und langjähriger Premierminister von Luxemburg. Nach 18 Jahren im Amt trat er im Dezember 2013 als dienstältester Regierungschef in der Europäischen Union und als einer der dienstältesten demokratisch gewählten Regierungschefs weltweit zurück.

  • Jean Kizito ist Associate Partner in Financial Services Tax Department bei KPMG Luxemburg. In den letzten zehn Jahren sammelte er Erfahrungen im Finanzsektor und in der Steuerberatung diverser Finanzgruppen. Er ist spezialisiert auf Unternehmens- und Betriebssteuern im Investmentfonds- und Bankensektor.

  • Sascha Klaus ist seit dem 1. Oktober 2016 Vorstandsvorsitzender der Berlin Hyp AG und außerdem Vorstandsmitglied der LBB Holding AG. Er trat am 1. September 2016 als Vorstandsmitglied in die Berlin Hyp AG ein.

  • Dr. Jörg Kukies ist seit 2018 Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen. Von 2014 bis 2018 war er Co-Vorsitzender des Vorstands bei Goldman Sachs AG und Leiter der Zweigniederlassung Frankfurt der Goldman Sachs International. Zuvor hatte er verschiedene Positionen bei Goldman Sachs International inne.

  • Manuel Lorenzo ist Leiter der Oracle EMEA Banking Industry Advisors Group. Sein Team arbeitet mit Führungskräften von Finanzinstituten in den wichtigsten europäischen Finanzzentren zusammen und treibt Strategien zur Einführung von Digital- und Cloud-Technologien in den Bereichen Retail, Corporate, Investment und Private Banking voran.

  • Seb Malik ist ein Vordenker und Autor einer Reihe von Bestsellern und wissenschaftlicher Arbeiten über die EU-Finanzregulierung. Seb hat in der Finanzbranche den Ruf einer Leitfigur, wenn es darum geht, bahnbrechende Informationen und einzigartige Einblicke zu erhalten. So interagierte er beispielsweise mit dem britischen Finanzministerium, was dazu führte, dass das UK Treasury erklärte, in Großbritannien ansässige Nichtfinanzeinheiten (non-financial entities (NFCs)) würden nicht nach SFTR melden. Zu Sebs Kunden gehören Zentralbanken, nationale Aufsichtsbehörden sowie eine große Mischung aus Clearingstellen, Investmentbanken und Fonds.

  • Andrew McCormack leitet als Centre Head den BIZ Innovation Hub Singapur. Die Mission des Innovation Hub ist die Förderung der internationalen Zusammenarbeit auf dem Gebiet innovativer Finanztechnologien innerhalb der Zentralbankengemeinschaft.

  • Kalliopi Minga ist Leiterin Finanzen der DekaBank in Frankfurt am Main. In dieser Position ist sie verantwortlich für die Bilanzierung, Meldewesen Bankenaufsicht, Steuern, Finanzcontrolling sowie Finanzarchitektur- und Prozessunterstützung.

  • Nachdem Juliana Müller 13 Jahre für ein mittelständisches Beratungsunternehmen tätig war, ist sie seit 2019 Projektmanagerin bei der Deutsche Börse Gruppe. Im Laufe dieses Jahres wurde Sie zudem zur Head of Capital Planning ernannt.

  • Marja Nykänen ist seit 2017 Vorstandsmitglied der Bank of Finland. Zu ihren Zuständigkeitsbereichen gehören Finanzmarktfragen, makroprudenzielle Politik, und die Risikokontrolle von Investitionsaktivitäten und Geldpolitik. Marja Nykänen ist Vorstandsvorsitzende der finnischen Finanzmarktaufsicht (FIN-FSA).

  • Dr. Christian Ossig ist Hauptgeschäftsführer und Mitglied des Vorstandes des Bundesverbandes deutscher Banken und ehemaliger Investmentbanker. Er ist – neben weiterer Mandate – Vorsitzender des Executive Committee der Europäischen Bankenvereinigung (EBF), Mitglied des Verwaltungsrates und des Fachbeirates der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) sowie Mitglied im Board der Internationalen Bankenvereinigung (IBFed).

  • Fernando Ricco kam im Januar 2019 zu Adyen und ist derzeit Head of Reporting and Forecasting. In dieser Position besteht die Herausforderung vor allem darin, regulatorische Anforderungen für ein schnell wachsendes, sich ständig veränderndes Fintech-Umfeld zu übersetzen. Fernando Ricco verfügt über mehr als 10 Jahre Erfahrung in der Finanzdienstleistungsbranche in denen er für Big4 Unternehmen und Banken tätig war, hauptsächlich in Funktionen, die mit Finanz- und regulatorischem Reporting, Controlling und Forecasting zu tun hatten.

  • Falk Rieker ist bei SAP für die Banking Solution Strategie und die Solution Management Teams verantwortlich und ist Teil des SAP Global Leadership Team für Finanzdienstleistungen. Zu seinen Aufgaben gehören die Definition des Lösungsportfolios und der Go-to-Market-Strategie, Roll-in und Roll-out neuer Lösungen und Releases, Co-Innovation mit Softwarepartnern zur Ergänzung des Lösungsportfolios, Pre- und Post-Sales-Support von Kundenprojekten, sowie die Unterstützung von Presse-, Analysten- und Marketingveranstaltungen.

  • Dr. Anke Sax blickt auf eine 30-jährige Erfahrung in verschiedenen leitenden Funktionen in Banken zurück. Bis Ende 2019 leitete sie als Chief Information Officer (CIO) den Bereich IT der Deutschen WertpapierService Bank AG (dwpbank).

  • Seit Oktober 2019 ist Michael Schrödter Manager für Regulatory Reporting Change der Lloyds Bank GmbH. In dieser Funktion verantwortet er die fachliche, technische und prozessuale Weiterentwicklung des Regulatory Reportings und ist Hauptansprechpartner für alle regulatorischen Änderungen und Change-relevanten Meldewesenthemen.

  • Lars Semmler ist seit 01. März 2014 IT Projektleiter im Bereich Business Intelligence der Volkswagen Financial Services AG. Aktuell leitet Herr Semmler das Projekt zur Einführung der Software Abacus. Seit 2016 ist Herr Semmler zudem für den Bereich IT-Development Regulatory Reporting verantwortlich.

  • Gediminas Šimkus ist Mitglied des Vorstands der Bank of Lithuania, der Zentralbank von Litauen. Gediminas Šimkus trat 2002 in die Bank of Lithuania ein und hat in den 18 Jahren seiner Tätigkeit dort seine Karriere in den Bereichen Finanzstabilität, Wirtschaftsanalyse und -prognosen, Statistik und Bankenaufsicht konsequent vorangetrieben.

  • Joseph E. Stiglitz ist ein amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler, der 2001 den Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften erhielt und 2011 von Time zu einer der 100 einflussreichsten Personen der Welt ernannt wurde. Derzeit ist er Universitätsprofessor an der Columbia University in New York und Co-Vorsitzender des Komitees für globales Denken an der Columbia University. Darüber hinaus ist er Mitbegründer und Co-Präsident der Initiative für politischen Dialog an der Columbia University.

  • Olaf Storbeck ist Frankfurt Korrespondent für die Financial Times. Er ist ehemaliger Deutschland-Kolumnist bei Reuters Breakingviews und ehemaliger internationaler Wirtschafts-Korrespondent für das Handelsblatt, Deutschlands Wirtschaftszeitung. Er ist Teil des Teams der Financial Times, das für die Reportage über Wirecard mit dem Impact Award for Distinguished Financial Journalism 2020 der New York Financial Writers' Association ausgezeichnet wurde.

  • Johannes Turner leitet die Hauptabteilung Statistik der Oesterreichischen Nationalbank. Die Hauptabteilung Statistik ist zuständig für die Erfassung, Kompilierung und Analyse von Monetär-, Zinssatz-, Aufssichts- und Außenwirtschaftsstatistik-Daten für Österreich.

  • Annette Weisbach ist internationale Journalistin aus Frankfurt mit mehr als 15 Jahren Erfahrung im Bereich Wirtschaftsnachrichten bei CNBC und Bloomberg News. Sie interviewt regelmäßig Entscheidungsträger wie EZB-Präsidentin Christine Lagarde, C-Level Manager von deutschen DAX-Unternehmen und führende Politiker.

  • Tom ist verantwortlich für die Produktstrategie von UnaVista, eine Plattform der London Stock Exchange Group (LSEG) für nachbörsliche regulatorische Dienstleistungen, einschließlich MiFIR ARM und EMIR TR. Zu Toms Aufgaben gehört es, die Entwicklung der Lösungen von UnaVista zu lenken und das Post-Trade-Angebot der LSEG auf Top-Level hinsichtlich der regulatorischen sowie der Markt- und Technologieentwicklungen zu halten.

  • Prof. Dr. Joachim Wuermeling ist Vorstandsmitglied der Deutschen Bundesbank. Sein Verantwortungsbereich umfasst die Ressorts Bankenaufsicht, Risiko-Controlling und Informationstechnologie. Zudem ist er Mitglied im EZB-Aufsichtsgremium (Supervisory Board), im Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht (BCBS), im Ausschuss für Finanzstabilität (AFS), sowie stellvertretendes Mitglied des Verwaltungsrats der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ).