Edita ist derzeit Leiterin des Referats Data Governance bei der Bank von Litauen. Sie ist eine der Schlüsselpersonen hinter der Datenmanagementstrategie der Bank. Sie arbeitet an der Definition und Festlegung des neuen Data-Governance-Rahmens in der Bank von Litauen.

Edita hat über 10 Jahre Erfahrung im Bankensektor, davon mehr als 4 Jahre im Zentralbankwesen. Vor ihrer Ernennung zur Leiterin des Referats Data Governance arbeitete Edita an der Einführung des neuen nationalen Zentralen Kreditregisters und am Projekt der analytischen Kreditdatensätze (AnaCredit). Davor leitete sie die Abteilung für Kreditverwaltung in einer der kleinen Privatbanken in Litauen.

Anmelden
de